Theaterarbeit

Das Theater

Wir spielen und proben in unserem eigenen Saal mit knapp 100 Plätzen. Die Bühne ist etwa 8 Meter breit und 5 Meter tief.

Bei der notwendigen Renovierung im Sommer 2004 wurden die damals neu angemieteten Räume fast vollständig in Eigenarbeit renoviert und umgebaut.
Dank der aufwändigen Schallisolierung war es von da an auch möglich, dass die TheaterSchenke während der Vorstellungen geöffnet hat.

Eigenproduktionen

Das TAM OST unterhält eine freie Theatergruppe, das ENSEMBLE TAM OST.
Frei bedeutet hier, dass im Prinzip jeder mitmachen kann! Es besteht keine Verpflichtung dem Verein beizutreten.

Wir sind natürlich daran interessiert, Ensemblemitglieder für längere Zeit bei uns zu halten, doch besteht auch hierzu keine Verpflichtung. Ensemble-Mitglieder können gleichzeitig auch bei anderen Theatergruppen Mitglied sein.

Wir erwarten von unseren „Machern“ vor allem Teamgeist und die Begeisterung für das Theater mit allem, was dazugehört!
Mitarbeit bei Bühnenbild, Technik oder Kostümen wird erwartet, soweit die Zeit, die Kraft und das erforderliche Talent reichen…

Bezahlung

Beim Geld hört die Freundschaft auf!„, deshalb werden Ensemble-Mitglieder und auch Regisseure nicht bezahlt.
Auch eine Kostenerstattung (wie z.B. Fahrtkosten) ist nicht möglich. Der Lohn der Arbeit beschränkt sich auf die Bezahlung des Premierenessens durch den Verein!

Mitmachen

Wer Interesse hat, bei uns z.B. als Schauspieler(-in), Techniker(-in), Online-Redakteur(-in) oder Marketing-Spezialist(-in) mitzumachen, kann sich mit unserem Vorstand bzw. dem Büro in Verbindung setzen oder uns auch über unsere Facebook-Seite kontaktieren. Ein paar Angaben zu Theatererfahrung oder anderen Talenten, persönliche Daten und wenn möglich ein Foto sind wünschenswert. 

Am einfachsten und unverbindlichsten ist es, einfach bei einem der regelmäßigen offenen sTAMmtische dabei zu sein, denn hier treffen Akteure und Interessierte „in Zivil“ aufeinander.

Gastspiele

Wir wollen ein Forum sein für (noch) unbekanntere Kleinkünstler, Kabarettisten und Theatergruppen. Auch die Unterstützung des Schultheaters liegt uns sehr am Herzen.
Selbstverständlich können auch Profis bei uns auftreten, wenn sie unsere finanziellen Bedingungen akzeptieren. Üblicherweise beträgt die Gage für Gastspiele 70% der Netto-Abendeinnahmen.
Auch eine Anmietung des Saales durch andere Veranstalter ist möglich.
Interessenten erreichen uns über das Büro, per eMail oder Post.