Markiert: Schmid Gerhard

NEST FÜR EINEN STAR

"Felix Schrull und Sandra Sarottini" Gerhard Schmid und Jutta Schmidt

Felix Schrull fühlt sich nur in sei­nem klei­nen Zimmer gebor­gen – ein Weltflüchtling mit Goldfisch, Fernsehapparat und hand­si­gnier­ten Schauspielerfotos. Die Ruhe ist hin, als sich die arbeits­lo­se Schauspielerin Sandra Sarottini mit schril­lan­stren­gen­der Selbstverständlichkeit und aller­lei Habseligkeiten bei ihm ein­quar­tiert.

DIE IRRE VON CHAILLOT

Renate M. Mayer als Aurélie

Gegen Ende sei­ne Lebens, wäh­rend der deut­schen Besetzung Frankreichs, ver­fass­te der fran­zö­si­sche Dichter und Diplomat Jean Giraudoux (1882 bis 1944) sei­ne Komödie «Die Irre von Chaillot»

Alles neu macht der …August!

Achtung Baustelle! „Die Schenke soll­te auch mal wie­der gestri­chen wer­den…“, mit die­sem lapi­da­ren Satz trat unser Theaterwirt Hans Anker vor etwa 3 Monaten eine wah­re Renovierungslawine los. Statt mit Eimerchen und Pinsel fix mal eben kurz…

TAM OST erhält WV-Kulturpreis

Stellvertretend für das Tam-Ost übernahm Theater-Vorstand Gerhard Sellmair (Zweiter von rechts) die Kulturpreis-Urkunde aus den Händen von WV-Vorsitzendem Reinhold Frey (Zweiter von links). Den symbolischen Scheck hielt einstweilen der WV-Kulturreferent Robert Berberich (rechts) und freute sich zusammen mit Referentenkollegen Christoph Maier-Gehring (links) über die Begeisterung der Preisträger. Schlecker

  TAM OST mit Kulturpreis des WV aus­ge­zeich­net Rosenheim – Der Wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim (WV) zeich­net mit sei­ner Kulturpreisvergabe jähr­lich Vereine, Chöre, Ensembles oder Gruppen aus den ver­schie­de­nen kul­tu­rel­len…