Das TAM

Wir sind das TAM!

Initiiert, getragen und ermöglicht durch den Verein „TAM-OST, Theater am Markt e.V

Kurz ein paar Fakten…

Ensemble

Zum Stab des ENSEMBLE TAM OST gehören neben den hierin aktiven Mitgliedern auch mitarbeits- und spielfreudige „Freie“, was bedeutet, dass bei uns auch Menschen zum Ensemble gehören, die nicht Mitglieder im Verein sind.

Sie wollen inszenieren, mitarbeiten, spielen? Lassen Sie’s uns wissen! Das TAM ist wirklich offen für Ideen!

Zum ersten Kennenlernen und mal „reinschnuppern“ gibts bei uns übrigens mehrmals im Jahr ganz zwanglos Gelegenheit, nämlich beim offenen  sTAMmtisch für alle. 

Produktionen

Neben jährlich mindestens 4 Eigenproduktionen und der alljährlichen Show, präsentiert das TAM OST auch Gastspiele aus den Bereichen Konzert, Theater, Kabarett und Lesung.

Gastronomie

Und nicht nur Geist, Auge und Ohr kommen auf ihre Kosten! Dank der direkt angeschlossenen TheaterSchenke werden auch kulinarische Bedürfnisse aufs Beste befriedigt.
Und damit Sie diesen Genuss auch für Ihre eigenen, externen Feierlichkeiten nutzen können, bietet Hans Anker seinen eigenen Partyservice.

Saalvermietung

Sie sind auf der Suche nach einer Örtlichkeit für Ihre eigene Verantaltung? Dann mieten Sie doch unseren Theatersaal – egal ob für die private Feier oder für den Firmen-Event!
Kontaktieren Sie für alle weitere Informationen einfach das TAM-Büro während der Öffnungszeiten, immer Donnerstags 16-19 Uhr, außer an Feiertagen, oder per eMail.

Und selbstverständlich können Sie fürs Catering, also die Bewirtung, auch den Eventsservice der eigenständigen TheaterSchenke beauftragen. Kontaktieren Sie in diesem Fall den Wirt Hans Anker über dessen Homepage 

Kurzgeschichte

Das TAM OST in der Chiemseestraße 31 im Osten Rosenheims, ist ein ebenso ambitioniertes wie engagiertes Amateurtheater, welches vom gemeinnützigen Verein „TAM-OST Theater am Markt e.V.“ betrieben und bespielt wird.

Der Kurzname „TAM leitet sich ab von „Theater am Markt„, der ersten Bezeichnung fürs Haus im Zentrum Rosenheims von 1984 an. Damals gelegen nahe dem „Grünen Markt“, genauer am Ludwigsplatz, im heutigen „Zum Johann Auer„.

Das „OST“ kam 2004 mit dem Umzug in die Chiemseestraße 31 dazu, damals dazu gedacht die neue Örtlichkeit deutlich hervorzuheben. Immer wieder führte das auch zur veralteten Schreibweise TAM-Ost.

TAM OSTDie heute korrekte Schreibweise fürs Theater selbst ist TAM OST (alles groß) oder eben kurz, das TAM.

Unser Slogan, Claim, Wahlspruch oder Motto lautet seit Ende 2018 „DAS KANN THEATER„. Dieser ebenso einfache wie markante Satz dient uns als stetiger Ansporn dazu, uns immer weiter zu verbessern. Und natürlich steht er auch für die kreative Bandbreite dessen, was wir als  festen Beitrag zu Rosenheims kultureller Szene beisteuern wollen.

Menschen in all ihrer Verschiedenheit bewegen, motivieren, sie in Begegnung und in Bewegung bringen, zum nachdenken, ihre Gefühle und Gedanken erregen, vergangenes in Erinnerung halten und möglicherweise auch die Zukunft formen – das kann Theater!

...und zuletzt a bisserl was zum schaun

Im November 2015 und im September 2017 bedachte uns der Rosenheimer Lokalfernsehsender rfo mit kurzen Video-Dokumentationen „übers TAM“. Und weil wir diese Aktionen von der rfo-Redakteurin Lisa Knorr so klasse fanden*kann man/frau sich all das nun auch hier als archivierte Videobeiträge ansehen. Alle Rechte liegen ausschließlich beim rfo.
(*…und weil wir diese Clips deshalb gern für die Nachwelt gesichert gesehen hätten)