Das TAM

Wir sind das TAM!

Initi­iert, getra­gen und ermög­licht durch den Ver­ein „TAM-OST, Thea­ter am Markt e.V

Kurz ein paar Fak­ten...

Ensem­ble

Zum Stab des ENSEM­BLE TAM OST gehö­ren neben den hier­in akti­ven Mit­glie­dern auch mit­ar­beits- und spiel­freu­di­ge „Freie“, was bedeu­tet, dass bei uns auch Men­schen zum Ensem­ble gehö­ren, die nicht Mit­glie­der im Ver­ein sind.

Sie wol­len insze­nie­ren, mit­ar­bei­ten, spie­len? Las­sen Sie’s uns wis­sen! Das TAM ist wirk­lich offen für Ide­en!

Zum ers­ten Ken­nen­ler­nen und mal „rein­schnup­pern“ gibts bei uns übri­gens mehr­mals im Jahr ganz zwang­los Gele­gen­heit, näm­lich beim offe­nen  sTAMmtisch für alle. 

Pro­duk­tio­nen

Neben jähr­lich min­des­tens 4 Eigen­pro­duk­tio­nen und der all­jähr­li­chen Show, prä­sen­tiert das TAM OST auch Gast­spie­le aus den Berei­chen Kon­zert, Thea­ter, Kaba­rett und Lesung.

Gas­tro­no­mie

Und nicht nur Geist, Auge und Ohr kom­men auf ihre Kos­ten! Dank der direkt ange­schlos­se­nen Thea­ter­Schen­ke wer­den auch kuli­na­ri­sche Bedürf­nis­se aufs Bes­te befrie­digt.
Und damit Sie die­sen Genuss auch für Ihre eige­nen, exter­nen Fei­er­lich­kei­ten nut­zen kön­nen, bie­tet Hans Anker sei­nen eige­nen Par­ty­ser­vice.

Saal­ver­mie­tung

Sie sind auf der Suche nach einer Ört­lich­keit für Ihre eige­ne Ver­an­tal­tung? Dann mie­ten Sie doch unse­ren Thea­ter­saal - egal ob für die pri­va­te Fei­er oder für den Fir­men-Event!
Kon­tak­tie­ren Sie für alle wei­te­re Infor­ma­tio­nen ein­fach das TAM-Büro wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten, immer Don­ners­tags 16-19 Uhr, außer an Fei­er­ta­gen, oder per eMail.

Und selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie fürs Cate­ring, also die Bewir­tung, auch den Events­ser­vice der eigen­stän­di­gen Thea­ter­Schen­ke beauf­tra­gen. Kon­tak­tie­ren Sie in die­sem Fall den Wirt Hans Anker über des­sen Home­page 

Kurz­ge­schich­te

Das TAM OST in der Chiem­see­stra­ße 31 im Osten Rosen­heims, ist ein eben­so ambi­tio­nier­tes wie enga­gier­tes Ama­teur­thea­ter, wel­ches vom gemein­nüt­zi­gen Ver­ein „TAM-OST Thea­ter am Markt e.V.“ betrie­ben und bespielt wird.

Der Kurz­na­me „TAM lei­tet sich ab von „Thea­ter am Markt“, der ers­ten Bezeich­nung fürs Haus im Zen­trum Rosen­heims von 1984 an. Damals gele­gen nahe dem „Grü­nen Markt“, genau­er am Lud­wigs­platz, im heu­ti­gen „Zum Johann Auer“.

Das „OST“ kam 2004 mit dem Umzug in die Chiem­see­stra­ße 31 dazu, damals dazu gedacht die neue Ört­lich­keit deut­lich her­vor­zu­he­ben. Immer wie­der führ­te das auch zur ver­al­te­ten Schreib­wei­se TAM-Ost.

TAM OSTDie heu­te kor­rek­te Schreib­wei­se fürs Thea­ter selbst ist TAM OST (alles groß) oder eben kurz, das TAM.

Unser Slo­gan, Claim, Wahl­spruch oder Mot­to lau­tet seit Ende 2018 „DAS KANN THEA­TER“. Die­ser eben­so ein­fa­che wie mar­kan­te Satz dient uns als ste­ti­ger Ansporn dazu, uns immer wei­ter zu ver­bes­sern. Und natür­lich steht er auch für die krea­ti­ve Band­brei­te des­sen, was wir als  fes­ten Bei­trag zu Rosen­heims kul­tu­rel­ler Sze­ne bei­steu­ern wol­len.

Men­schen in all ihrer Ver­schie­den­heit bewe­gen, moti­vie­ren, sie in Begeg­nung und in Bewe­gung brin­gen, zum nach­den­ken, ihre Gefüh­le und Gedan­ken erre­gen, ver­gan­ge­nes in Erin­ne­rung hal­ten und mög­li­cher­wei­se auch die Zukunft for­men - das kann Thea­ter!

...und zuletzt a bis­serl was zum schaun

Im Novem­ber 2015 und im Sep­tem­ber 2017 bedach­te uns der Rosen­hei­mer Lokal­fern­seh­sen­der rfo mit kur­zen Video-Doku­men­ta­tio­nen „übers TAM“. Und weil wir die­se Aktio­nen von der rfo-Redak­teu­rin Lisa Knorr so klas­se fan­den*kann man/frau sich all das nun auch hier als archi­vier­te Videobei­trä­ge anse­hen. Alle Rech­te lie­gen aus­schließ­lich beim rfo.
(*...und weil wir die­se Clips des­halb gern für die Nach­welt gesi­chert gese­hen hät­ten)

Scroll Up