RO INTERNATIONAL AIRPORT

DIE SILVESTER- UND FASCHINGSSHOW
„RO INTERNATIONAL AIRPORT
mit der NEVER AGAIN AIRLINE”

VON UND MIT DEM ENSEMBLE TAM OST

ZUM STÜCK
RO INTERNATIONAL AIRPORT mit der NEVER AGAIN AIRLINE

RO INTERNATIONAL AIRPORT…
Hans Anker, hier als Nana Mouskouri

Vorstellungstermine:
Mittwoch, 31. Dezember 2008, 20 Uhr, Première
Freitag / Samstag, 6. / 7. Februar, 20 Uhr
Freitag / Samstag, 13. / 14. Februar, 20 Uhr
Donnerstag, 19. Februar, 20 Uhr
Freitag / Samstag, 20. / 21. Februar, 20 Uhr
Sonntag / Montag, 22. / 23. Februar, 20 Uhr

Im Ensemble TAM OST – Produktion (Klick zum zei­gen)
Autor / Regie: Hans Anker
Bühne: Ensemble
Licht/Ton: Ingo Hoborn,
Klaus Lüders
Kostüm: Ensemble
Fotografie: Renate M. Mayer

Im Ensemble TAM OST – Schauspiel (Klick zum zei­gen)
Schauspieler als
Sissi Behamer Sketche
Daniela Mayer Sketche, Tanz
Jo Schumann Sketche, Tanz
Valerie Schumann Sketch, Tanz
Jutta Schmidt Sketche, Tanz
Josy Knipp Sketch, Tanz
Hans Anker Playback, Travestie, Sketche
Andi Kulot Playback, Travestie, Sketche
Elik Ohana Playback, Travestie, Sketche
Gerhard Sellmair Sketche, Tanz
Sebastian Zollner Sketch, Tanz
Andreas Altmaier Sketch, Tanz
Simon Heinze Sketch, Tanz

Zum Inhalt:

RO INTERNATIONAL AIRPORT mit der NEVER AGAIN AIRLINE

Witziger Jet-Set aus aller Welt trifft auf ein chao­ti­sches Bodenpersonal –  und das führt zu Sketchen, Songs, Tanz und Travestie-Shows, wie sie unse­re Fluggäste an die­sem Abend erwar­ten. 

Elvira Biebel-Neu schrieb unter dem Titel „Ein Knaller zu Silvester“:

RO INTERNATIONAL AIRPORT mit der NEVER AGAIN AIRLINE

RO INTERNATIONAL AIRPORT…
(lnr) Daniela Mayer und Sissi Behamer

Eines gleich am Anfang: Karten kau­fen, so schnell wie mög­lich, bevor es sich her­um­spricht, wie herr­lich komisch und ide­en­reich die Faschings-Show im TAM OST ist! … mit Travestie und Tanznummern, eige­nem und Fremdgesang und in schrä­gen Kostümen, glit­zernd und fum­me­lig, zum Teil auch gewagt … ins­ge­samt war die­se Vorstellung genau der rich­ti­ge Knaller für Silvester.

Schauplatz ist der inter­na­tio­na­le Flughafen von Rosenheim … und eine drei­köp­fi­ge Flugzeugbesatzung, die aus Männern in Frauenkleidern besteht – Hans Anker, … Andi Kulot und Elik Ohana, alle drei in Höchstform, dazu die rou­ti­nier­te Daniela Mayer als ner­vi­ge Chefstewardess. … Einer der

RO INTERNATIONAL AIRPORT mit der NEVER AGAIN AIRLINE

RO INTERNATIONAL AIRPORT…
(lnr) Josy Knipp, Elik Ohana, Hans Anker, Andy Kulot

Höhepunkte des Abends: Hans Anker und Elik Ohana mit dem Couplet von Lothar OliasIch kann mir nicht hel­fen, ich fin­de mich schön.“ Die zwei sind umwer­fend komisch. Vielleicht kann ja das Faschingspublikum als Zugabe eine Wiederholung for­dern – es wür­de sich loh­nen. …
Und über­all steht Sissi Behamer her­um , die ver­geb­lich auf einen allein­ste­hen­den Herren war­tet…

Das Warten auf Mitternacht – es war noch sel­ten so ver­gnüg­lich … Das lag nicht zuletzt an der kon­se­quent und phan­ta­sie­voll umge­setz­ten Idee, die den roten Faden lie­fer­te.

Auf der Bühne waren außer­dem zu sehen: Jutta Schmidt, Gerhard Sellmair, Valerie Schumann, Jo Schumann, Sebastian Zollner, Andreas Altmaier, Josy Knipp und Simon Heinze.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken