Die höchst rit­ter­li­che Faschings­show
von und mit dem Ensem­ble TAM OST

Regie: Hans Anker

Die­se Show erzählt, wie drei Her­ren zum Rit­ter geschla­gen, mit drei „Prin­zes­sin­nen“ ver­mählt und gleich nach der Trau­ung auf den Kreuz­zug geschickt wer­den. Sie kom­men zwar nicht weit, aber die ver­las­se­nen „Bräu­te“ bestehen auf der Hoch­zeits­nacht und rei­sen auch ins Hei­li­ge Land. 

Was den Her­ren Rit­tern und ihren „Damen Bräu­te“ auf ihren sehr unter­schied­li­chen Rei­se­rou­ten pas­siert, ist bei schrä­gen Songs, hei­ßen Tän­zen, Tra­ves­tie und wit­zi­gen Sket­chen mit­zu­er­le­ben.

Im Ensem­ble TAM OST musi­zie­ren und froh­lo­cken neben alten Gesich­tern auch ein paar fri­sche Fräu­lein.

Mit dabei in die­sem Jahr natür­lich wie­der:
Hans Anker, weil er wie­der die Regie über­nimmt, und Danie­la May­er und Her­mann Hager, weil sie die Cho­reo­gra­fien der gepfleg­ten Tän­ze ein­stu­diert haben.

MIT­TEL­AL­TER-SPEK­TA­KEL ZU SIL­VES­TER IM TAM OST

Rit­ter mit Flit­ter

„Ritterg’schichten“ - Show 2017/2108, (lnr) Andre­as Alt­mai­er, Ger­hard Sell­mair, Her­mann Hager, Sabi­ne Riedl, Bild: Albert Aschl

Die­ses Mit­tel­al­ter war gar nicht fins­ter, in das dass Ensem­ble TAM OST sein fröh­li­ches Publi­kum mit sei­ner Sil­ves­ter­show 2017 ent­führ­te. Denn die „Ritterg’schichten“, die das Pro­gramm ver­sprach, waren höchst ver­gnüg­li­che Berich­te von Königs­bur­gen und Hof­nar­ren, von beherz­ten Knap­pen und ade­li­gen Jung­frau­en, von Dra­chen, Hexen und Zigeu­nern.

Gabrie­la Schmidt als wohl­be­leib­ter König und Moni­que Näge­le als sei­ne Köni­gin, eine char­man­te Plau­der­ta­sche, spann­ten den roten Faden durch das Pro­gramm:

Sie hat­ten gera­de ihre drei Töch­ter ver­mählt und die neu­en Schwie­ger­söh­ne in den nächs­ten Kreuz­zug beor­dert. Andre­as Alt­mai­er als gro­ber Klotz, Her­mann Hager als sehr gelun­ge­ner schwuch­te­li­ger Dödel und Ger­hard Sell­mair als prah­len­der Held rei­ten auf ihren Ste­cken­pfer­den ins Hei­li­ge Land.

„Ritterg’schichten“ - Show 2017/2108, Hans Anker, Andre­as Kulot, Chris­ti­an Reit­in­ger, Bild: Albert Aschl

Zurück blei­ben mit zuge­sperr­ten Keusch­heits­gür­teln die drei „Bräu­te“. Aber die las­sen sich die­se Behand­lung nicht gefal­len. Sie wol­len ihre Hoch­zeits­nacht oder wenigs­tens die Gür­tel-Schlüs­sel. Und rei­sen ihren Prin­zen hin­ter­her. Hans Anker, Andre­as Kulot und Chris­ti­an Reit­in­ger ser­vie­ren wie­der Tra­ves­tie-Iro­nie vom Feins­ten. Anklän­ge an Tina Tur­ner, Nana Mouskou­ri oder Madon­na waren wie immer umju­belt.

Nun beglei­te­te das Publi­kum die bei­den Rei­se­grup­pen auf ihren unter­schied­li­chen Wegen und begeg­ne­te mit ihnen in Sket­chen, Tän­zen und Lie­dern aller­lei sagen­haf­ten mit­tel­al­ter­li­chen Gestal­ten – natür­lich immer wie­der mit wit­zi­gen Aus­rut­schern in die Jetzt­zeit.

„Ritterg’schichten“ - Show 2017/2108, Hans Anker, Chris­ti­an Reit­in­ger, Andre­as Kulot, Bild: Albert Aschl

Gro­ße Dia-Pro­jek­tio­nen im Hin­ter­grund ver­rie­ten die Sta­tio­nen: Über Kol­ber­moor, Vene­dig und Rom ging es nach Pirä­us und Rho­dos, durch den Dra­chen­wald und durch Wein­schän­ken, am Nil ent­lang nach Jeru­sa­lem.

Die Her­ren bestan­den auch eher etwas zwei­fel­haf­te rit­ter­li­che Aben­teu­er, die Damen hat­ten für jeden Auf­ent­halt fet­zi­ge Musik und die pas­sen­de Gar­de­ro­be dabei. Und was für eine!

„Ritterg’schichten“ - Show 2017/2108, Lau­ra Togno­lo, Ninet­te Sell­mair, Sabi­ne Riedl, Gabi Tacha­kor, Danie­la May­er, Bild: Albert Aschl

Mit ihnen tum­mel­ten sich im eher schlich­ten Büh­nen­bild, aber in auf­wen­dig glän­zen­den Flit­ter­kos­tü­men The­re­sa Doff, Sabi­ne Riedl, Ninet­te Sell­mair, Gabi Tacha­kor und Lau­ra Togno­lo als anmu­ti­ge Hof­ge­sell­schaft und tem­pe­ra­ment­voll beim Hexen- und Zigeu­ner­tanz.

Danie­la May­er und Her­mann Hager zeig­ten nicht nur selbst ihr tän­ze­ri­sches Kön­nen in einem Nar­ren-Pas de deux. Ihnen oblag auch die Cho­reo­gra­fie für die feu­ri­gen und ero­ti­schen Tän­ze für das gan­ze Ensem­ble. Hans Anker hat die amü­san­ten Epi­so­den geschrie­ben und auch Regie geführt. Für den Ton und die stim­mungs­vol­len Licht­ef­fek­te sorg­ten das Tech­nik-Team Ingo Hob­orn und Jut­ta Schmidt.

Die­se Gale­rie mit Auf­nah­men von der Gene­ral­pro­be vom 29.12.2017 ist in bes­se­rer Qua­li­tät noch­mals hier zu fin­den.

"Ritterbeine" - Show 2017/18, Bild: Renate M. Mayer
„Rit­ter­bei­ne“ - Show 2017/18, Bild: Rena­te M. May­er
"Ritterg'schichten" - Show 2017/2018, Bild: Albert Aschl Laura Tognolo, Gerhard Sellmair, Andreas Altmair, Gabi Tachakor, Monique Nägele, Gabriela Schmidt, Ninette Sellmair, Lisa Doff
„Ritterg’schichten“ - Show 2017/2018, Bild: Albert Aschl Lau­ra Togno­lo, Ger­hard Sell­mair, Andre­as Alt­mair, Gabi Tacha­kor, Moni­que Näge­le, Gabrie­la Schmidt, Ninet­te Sell­mair, Lisa Doff
Bil­der im Goog­le Foto­ar­chiv

PRE­MIE­RE:  Sa 31. Dezem­ber 2017

WEI­TE­RE TER­MI­NE IN 2018
Fr/Sa/So 12/13/14 Janu­ar
Fr/Sa/So 19/20/21 Janu­ar
Fr/Sa/So 26/27/28 Janu­ar
Fr/Sa/So 2/3/4 Febru­ar
Do/Fr/Sa 8/9/10 Febru­ar
So/Mo 11/12 Febru­ar

Spiel­be­ginn: 
an allen genann­ten Tagen 20 Uhr,
Ein­lass:
1h vor Spiel­be­ginn

Im ENSEM­BLE TAM OST

Regie:Hans Anker
Cho­reo­gra­fie:Danie­la May­er, Her­mann Hager
Büh­ne:Ensem­ble
Licht/Ton:
Jut­ta Schmidt, Lau­ra Thie­mann, Ingo Hob­orn, Rein­hardt Schei­de
Kos­tüm:Ensem­ble
Foto­gra­fie (Pro­ben):Albert Aschl
Akteu­re 
The­re­sa DoffAndre­as Alt­mai­er
Danie­la May­erHans Anker
Moni­que Näge­leHer­mann Hager
Sabi­ne RiedlAndre­as Kulot
Gabrie­la SchmidtChris­ti­an Reit­in­ger
Ninet­te Sell­mairGer­hard Sell­mair
Gaby Tacha­kor 
Lau­ra Togno­lo 

Schlag­wor­te zum Stück