DER NACKTE WAHNSINN

Komödie von Michael Frayn 

ZUM STÜCKZUR KRITIKZUM VORBUCHEN
2018 - Plakat - DER NACKTE WAHNSINN

2018 – Plakat – DER NACKTE WAHNSINN

18 Vorstellungstermine:
Samstag, 3. November 2018, 20 Uhr, Première
Sonntag, 4. November, 17 Uhr
Donnerstag / Freitag / Samstag, 8. / 9. / 10. November, 20 Uhr
Sonntag, 11. November, 17 Uhr
Donnerstag / Freitag / Samstag, 15. / 16. / 17. November, 20 Uhr
Sonntag, 18. November, 17 Uhr
Donnerstag / Freitag / Samstag, 22. / 23. / 24. November, 20 Uhr
Sonntag, 25. November, 17 Uhr
Donnerstag / Freitag, 29. / 30.  November, 20 Uhr
Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr
Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr

(Klicken zum anzei­gen)
Im Ensemble TAM OST – Produktion
Regie: Jutta Schmidt
Assistenz: Janette Kreuzeder
Bühne: Stephan Bertagnolli mit den Schreinerboys
Ergänzungen: Ensemble
Licht/Ton: Laura Thiemann
Kostüm: Jutta Schmidt
Fotografie: Chris Ares, Albert Aschl
Programm-Text: Renate M. Mayer, Jutta Schmidt
Plakat/Programm: Alexander Schoenhoff
Im Ensemble TAM OST – Schauspiel (Klick zum zei­gen)
Schauspieler als
Mirjam Bertagnolli Brooke Ashton und deren Rolle als Vicky 
Dagmar Deisenberger Belinda Blair und deren Rolle als Flavia Brent
Silvia Hofmann Dotty Ottley und deren Rolle als Mrs. Clackett
Monique Nägele Poppy Norton-Taylor, die Regieassistentin
Hermann Hager Garry Lejeune und des­sen Rolle als Roger Tramplemain
Herbert Prechtl Selsdon Mowbray und des­sen Rolle als „Der Einbrecher”
Alexander Schoenhoff Lloyd Dallas, der Regisseur
Thomas Terpetschnig Frederick Fellowes und des­sen Rolle als Philip Brent

Zum Inhalt:

Der nackte Wahnsinn - "Garry, Dotty und Frederick",(lnr) Hermann Hager, Silvia Hofmann und Thomas Terpetschnig

Garry, Dotty und Frederick”,(lnr) Hermann Hager, Silvia Hofmann und Thomas Terpetschnig

Es herrscht das reins­te Chaos: Das Ensemble eines Tourneetheaters steht mit der Komödie „Nackte Tatsachen“ am letz­ten Abend vor dem Tag der Première…

Der nackte Wahnsinn - "Selsdon, Dotty und Belinda",(lnr) Herbert Prechtl, Silvia Hofmann und Dagmar Deisenberger

Selsdon, Dotty und Belinda”,(lnr) Herbert Prechtl, Silvia Hofmann und Dagmar Deisenberger

Bei der lau­fen­den Generalprobe lie­gen nicht nur beim Regisseur die Nerven blank, denn rein gar nichts funk­tio­niert!

Die Schauspieler ver­ste­hen das Stück nicht, sind text­un­si­cher, ver­pas­sen Auf- und Abgänge und auch der Umgang mit den Requisiten erweist sich als unlös­ba­res Problem,…

Wie soll die Truppe die Première da noch glimpf­lich meis­tern? Und selbst wenn sie es doch noch schafft, wie gehts dann wei­ter? Denn das Stück soll ja schließ­lich auf Tournee gehen…!?

Der nackte Wahnsinn - "Dotty, Brooke und Garry",(lnr) Silvia Hofmann, Mirjam Bertagnolli und Hermann Hager

Der nack­te Wahnsinn – „Dotty, Brooke und Garry”,(lnr) Silvia Hofmann, Mirjam Bertagnolli und Hermann Hager

Die Generalprobe gerät also zum ech­ten Nervenspiel. Und als wäre das nicht schon Aufregung genug, men­schelt es auch hin­ter den Kulissen gewal­tig!

Die Erfolgskomödie „Der nack­te Wahnsinn”, im Original „Noises Off!” von Michael Frayn 1982 ver­öf­fent­licht, ist ein wahr­lich rasan­tes Stück Theaterspaß für alle, die ger­ne lachen und ins­ge­heim immer schon mal „Mäuschen” hin­ter der Bühne spie­len woll­ten.

Die Idee hier­zu kam Frayn 1970, wäh­rend er hin­ter den Kulissen eine Theaterprobe beob­ach­te­te.
Es dau­er­te wohl nicht lan­ge, bis er ent­deckt hat­te, dass hin­ter der Bühne min­des­tens genau­so quir­li­ge, lus­ti­ge und dra­ma­ti­sche Dinge pas­sie­ren wie auf der­sel­ben. Und das, so wird er sich gedacht haben, DAS muss das Publikum auch zu sehen bekom­men!

Veröffentlichende Zeitung…

Sobald ver­füg­bar, fin­den Sie hier ver­öf­fent­lich­te Medienkritiken…

Termin(e):
PREMIERE
Sa 03.11.2018
20:00
Uhr
So 04.11.2018
17:00
Uhr
Do 08.11.2018
20:00
Uhr
Fr 09.11.2018
20:00
Uhr
Sa 10.11.2018
20:00
Uhr
So 11.11.2018
17:00
Uhr
Do 15.11.2018
20:00
Uhr
Fr 16.11.2018
20:00
Uhr
Sa 17.11.2018
20:00
Uhr
So 18.11.2018
17:00
Uhr
Do 22.11.2018
20:00
Uhr
Fr 23.11.2018
20:00
Uhr
Sa 24.11.2018
20:00
Uhr
So 25.11.2018
17:00
Uhr
Do 29.11.2018
20:00
Uhr
Fr 30.11.2018
20:00
Uhr
Sa 01.12.2018
20:00
Uhr
DERNIÈRE
So 02.12.2018
17:00
Uhr

Ihre Reservierungsanfrage für diese Veranstaltung

Datenschutzhinweis: Ihre Daten wer­den von uns weder für eige­ne noch für frem­de Werbezwecke miss­braucht, geschwei­ge denn an Dritte wei­ter­ge­ge­ben! *-mar­kier­te Felder sind für Pflichteingaben.

Sie reser­vie­ren für:

Für wel­ches Datum?* (Siehe Termin(e) oben)

Wie vie­le Plätze möch­ten Sie reser­vie­ren?

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*
(Wird zur schrift­li­chen Bestätigung die­ses Vorgangs gebraucht)

Ihre Telefonnummer* (01234 123456) für drin­gen­de Fälle.
(Wird gebraucht, um Sie z.B. bei Absagen, Überbuchung und ande­ren im Zusammenhang mit Ihrer Reservierung für Sie wich­ti­gen Umständen infor­mie­ren zu kön­nen)

Zusätzliches, beson­de­re Hinweise/Wünsche

JA Datenschutzhinweis: Mit Klick auf das Kästchen neben ‘JA’ erklä­re ich mich ein­ver­stan­den, dass mei­ne Daten elek­tro­nisch erho­ben und gespei­chert wer­den dür­fen. Meine Daten die­nen zweck­ge­bun­den zur Bearbeitung/Beantwortung mei­ner Buchung. Diese Einwilligung zur Datenverarbeitung kann ich per Nachricht an das TAM-Büro wider­ru­fen (Telefon, Fax, Mail, Besuch). Im Widerrufsfall wer­den mei­ne Daten wenn recht­lich zuläs­sig umge­hend gelöscht. Weitere Informationen sie­he: Datenschutzerklärung


Besondere Benutzerhinweise:
Ich habe ver­stan­den, …
  1. dass mei­ne Reservierung auf die­sem Weg kei­nen Rechtsanspruch auf Zuteilung hat, son­dern einer ein­fa­chen Interessensbekundung gleicht.
  2. dass aus tech­ni­schen Gründen eine Online-Buchung nicht zu 100% sicher ist, weder was ihren Inhalt, noch was ihre kor­rek­te Abfertigung angeht. Elektronische Nachrichten kön­nen ver­lo­ren gehen.
  3. dass erfolg­rei­che Buchungen i.d.R. inner­halb 3 Tagen vom Büro durch ent­spre­chen­de eMails bestä­tigt wer­den.
  4. dass eben­falls bedingt durch feh­ler­haf­te Technik man­che Geräte und Programme je nach Version, Alter und indi­vi­du­el­ler Konfiguration mglw. Nutzungsprobleme mit die­sem Online-Formular haben könn­ten. In einem sol­chen Fall beach­te ich den gleich hier­auf fol­gen­den Punkt…
  5. dass ich mei­ne Buchung auch jeder­zeit per Telefon, Fax oder per­sön­lich zu den Bürozeiten ein­rei­chen kann. (Daten hier­für sie­he unten, Fußzeile links)
  6. dass beson­de­re Wünsche nur im Rahmen der Möglichkeiten berück­sich­tigt wer­den.
  7. dass die Vergabe frei­er Plätze am Veranstaltungstag nach der Reihenfolge aller tat­säch­lich vor­lie­gen­den Eingänge erfolgt.
  8. dass die Plätze num­me­riert sind. Die Sitzplatznummern ste­hen auf der am Abend abzu­ho­len­den Platzkarte.
  9. dass Karten spä­tes­tens 30 Minuten vor dem aus­ge­wie­se­nen Veranstaltungsbeginn abge­holt und dabei auch bezahlt wer­den müs­sen.
  10. dass ermä­ßig­te Karten nur auf Vorlage ent­spre­chen­der Nachweise (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) aus­ge­ge­ben wer­den

Vor Versand bestä­ti­gen: Ich habe die beson­de­ren Benutzerhinweise zur Kenntnis genom­men


Sicherheitsabfrage:
Sicherheitscode: captcha

(ABSCHLIESSENDER HINWEIS_Sollten Sie tech­ni­sche Probleme bei der Nutzung die­ses Formular haben,
ver­su­chen Sie es ent­we­der mit einem ande­ren Gerät und/oder Browser oder fol­gen Sie oben dem Punkt 5.)