Vor­trag von Andre­as M. Zach

Phi­lo­so­phi­scher Vor­trag zu
„Das Miss­ver­ständ­nis“

Vor­stel­lungs­ter­min:
Don­ners­tag, 6. April 2017, 20 Uhr

Ange­sichts der Krie­ge, der Gewalt und des vie­len Leids ist für vie­le die­se Welt „absurd“, sinn­los. Aber auch für den­je­ni­gen, der glaubt einen Sinn in sei­nem Leben gefun­den zu haben, ist man­che Situa­ti­on und man­ches Ver­hal­ten uner­träg­lich.

Was ist das über­haupt – „Absur­di­tät“?
Und wie behan­delt Albert Camus die­se Erfah­rung in sei­nem Stück „Das Miss­ver­ständ­nis“? 

Andre­as M. Zach, Pfar­rer in St. Niko­laus Rosen­heim, gibt Anre­gun­gen zum Ver­ständ­nis des Stücks und für Gedan­ken zum The­ma.

Ein­tritt:    7,- €

2017 - Plakat - DAS MISSVERSTÄNDNIS, Modell: Sabine Herrberg, Bild: Alexander Schoenhoff
2017 - Pla­kat - DAS MISS­VER­STÄND­NIS, Modell: Sabi­ne Herr­berg, Bild: Alex­an­der Schoe­n­hoff

Do 06. April 2017

Spiel­be­ginn: 
20 Uhr
Ein­lass:
ca. 15 Min. vor Spiel­be­ginn

Im ENSEM­BLE TAM OST

 Spre­cher
Andre­as M. Zach

Schlag­wor­te zum Stück