Das Haus

2005 - Das neue TAM OST - Nach der Übernahme

2005 – Das neue TAM OST – Nach der Übernahme

Unseren ange­stamm­ten Spielort am Ludwigsplatz im Herzen Rosenheims muß­ten wir im Frühjahr 2004 nach 20 Jahren unun­ter­bro­che­ner Spielzeit ver­las­sen.

Mit Hilfe der Maklerfirma Felder Gewerbe-Immobilien fan­den wir aber recht schnell ein neu­es Domizil in der Chiemseestr. 31, das am 30. Oktober 2004 eröff­net wur­de.

Das eben­er­di­ge Theater und die direkt inte­grier­te TheaterSchenke ver­fü­gen seit­dem am Haupteingang über eine Rollstuhlrampe und nah am Theatersaal über ein Behinderten-WC.

2007 - Das neue TAM OST - Die TheaterSchenke

2007 – Das neue TAM OST – Die TheaterSchenke

Notwendige bau­li­che Ergänzungen und Verbesserungen konn­te der Verein durch die groß­zü­gi­ge Unterstützung der Emmy-Schuster-Holzammer-Stiftung durch­füh­ren las­sen. An die­ser Stelle gleich noch ein­mal: Danke!

 

Barrierefreier Zugang

Barrierefreier Zugang

Weg mit Barrieren.
Im TAM OST kön­nen sich auch Rollstuhlfahrer einen genuss­vol­len Theaterabend gestal­ten, ohne auf frem­de Hilfe ange­wie­sen zu sein.

Bitte geben Sie bei der Kartenreservierung gleich mit an, dass Sie einen Rollstuhlplatz wün­schen, damit dies bei der Bestuhlung und bei der Platzzuweisung ent­spre­chend berück­sich­tigt wer­den kann.

2004 - Das neue TAM OST - Kurz vor der Übernahme

2004 – Das neue TAM OST – Kurz vor der Übernahme

Auch der Einbau einer Lüftung für den Theatersaal konn­te dank groß­zü­gi­ger Hilfe unse­rer Unterstützer vor­ge­nom­men wer­den.

Natürlich muss­te der Verein für den Umbau zusätz­lich Kredite auf­neh­men, die inzwi­schen längst getilgt sind. Nicht zuletzt des­halb sind wir den vie­len Menschen und Institutionen, die uns mit ihren Spenden hal­fen, sehr dank­bar und freu­en uns natür­lich über alle, die uns auch in der Zukunft finan­zi­ell oder mit Sachspenden unter­stüt­zen möch­ten.