Daten­schutz­er­klä­rung

Ein­füh­rung

Das TAM, auch TAM OST in die­ser Schreib­wei­se, ist ein frei­es Ama­teur­thea­ter, betrie­ben vom Ver­ein TAM-OST, Thea­ter am Markt e.V.

Wir freu­en uns sehr über Ihr Inter­es­se an unse­rem Thea­ter und natür­lich auch an die­sem Online-Ange­bot.

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung beruht u.a. auf den Begriff­lich­kei­ten, die durch den Euro­päi­schen Richt­li­ni­en- und Ver­ord­nungs­ge­ber beim Erlass der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) ver­wen­det wur­den. Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung soll sowohl für die Öffent­lich­keit als auch für unse­re Kun­den und Geschäfts­part­ner ein­fach les­bar und ver­ständ­lich sein. Um dies zu gewähr­leis­ten, erläu­tern wir vor­ab die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten.

Wir ver­wen­den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung mglw. fol­gen­de Begrif­fe:

  • Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten

    Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „betrof­fe­ne Per­son“) bezie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

  • Betrof­fe­ne Per­son

    Betrof­fe­ne Per­son ist jede iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son, deren per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet wer­den.

  • Ver­ar­bei­tung

    Ver­ar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­te Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­rei­he im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine ande­re Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

  • Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

    Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ist die Mar­kie­rung gespei­cher­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mit dem Ziel, ihre künf­ti­ge Ver­ar­bei­tung ein­zu­schrän­ken.

  • Pro­filing

    HIN­WEIS: Dies ist nur die Begriffs­er­klä­rung!
    Ein wie auch immer gear­te­tes Pro­filing fin­det auf unse­ren Sei­ten oder mit Ihren bei uns gespei­cher­ten Daten NICHT statt.

    Pro­filing ist jede Art der auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die dar­in besteht, dass die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wen­det wer­den, um bestimm­te per­sön­li­che Aspek­te, die sich auf eine natür­li­che Per­son bezie­hen, zu bewer­ten, ins­be­son­de­re, um Aspek­te bezüg­lich Arbeits­leis­tung, wirt­schaft­li­cher Lage, Gesund­heit, per­sön­li­cher Vor­lie­ben, Inter­es­sen, Zuver­läs­sig­keit, Ver­hal­ten, Auf­ent­halts­ort oder Orts­wech­sel die­ser natür­li­chen Per­son zu ana­ly­sie­ren oder vor­her­zu­sa­gen.

  • Pseud­ony­mi­sie­rung

    Pseud­ony­mi­sie­rung ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in einer Wei­se, auf wel­che die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Hin­zu­zie­hung zusätz­li­cher Infor­ma­tio­nen nicht mehr einer spe­zi­fi­schen betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen, sofern die­se zusätz­li­chen Infor­ma­tio­nen geson­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men unter­lie­gen, die gewähr­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht einer iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren natür­li­chen Per­son zuge­wie­sen wer­den.

  • Ver­ant­wort­li­cher oder für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher

    Ver­ant­wort­li­cher oder für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det. Sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che bezie­hungs­wei­se kön­nen die bestimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Benen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.

  • Auf­trags­ver­ar­bei­ter

    Auf­trags­ver­ar­bei­ter ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.

  • Emp­fän­ger

    Emp­fän­ger ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten offen­ge­legt wer­den, unab­hän­gig davon, ob es sich bei ihr um einen Drit­ten han­delt oder nicht. Behör­den, die im Rah­men eines bestimm­ten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Emp­fän­ger.

  • Drit­ter

    Drit­ter ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le außer der betrof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die unter der unmit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten.

  • Ein­wil­li­gung

    Ein­wil­li­gung ist jede von der betrof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den bestimm­ten Fall in infor­mier­ter Wei­se und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen bestä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist.

Daten­schutz hat einen beson­ders hohen Stel­len­wert für den Vor­stand und die Mit­glie­der des TAM-OST Thea­ter am Markt e.V.

Die Nut­zung die­ser Web­prä­senz ist grund­sätz­lich ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Sofern eine betrof­fe­ne Per­son ver­füg­ba­re Diens­te unse­res Hau­ses über unse­re Inter­net­sei­te in Anspruch neh­men möch­te, könn­te jedoch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich wer­den.

Ein Bei­spiel hier­für ist der Online-Kar­ten­vor­ver­kauf. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten also erfor­der­lich und besteht für eine sol­che Ver­ar­bei­tung kei­ne gesetz­li­che Grund­la­ge, holen wir gene­rell eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, bei­spiels­wei­se des Namens, der Anschrift, eMail-Adres­se oder Tele­fon­num­mer einer betrof­fe­nen Per­son, erfolgt stets im Ein­klang mit der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und in Über­ein­stim­mung mit den für den Ver­ein gel­ten­den lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen. 

Mit­tels die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möch­ten wir die Öffent­lich­keit über Art, Umfang und Zweck der von uns erho­be­nen, genutz­ten und ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten infor­mie­ren. Fer­ner wer­den betrof­fe­ne Per­so­nen mit­tels die­ser Daten­schutz­er­klä­rung über die ihnen zuste­hen­den Rech­te auf­ge­klärt.

Der Vor­stand hat als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che Stel­le zahl­rei­che tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men umge­setzt, um einen mög­lichst lücken­lo­sen Schutz der über die­se Inter­net­sei­te ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­zu­stel­len. Den­noch kön­nen Inter­net­ba­sier­te Daten­über­tra­gun­gen grund­sätz­lich Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen, sodass ein abso­lu­ter Schutz nicht gewähr­leis­tet wer­den kann. Aus die­sem Grund steht es jeder betrof­fe­nen Per­son frei, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch auf alter­na­ti­ven Wegen, bei­spiels­wei­se tele­fo­nisch oder per Brief, an uns zu über­mit­teln.

Anbie­ter und ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne des Daten­schutz­ge­set­zes

TAM-OST Thea­ter am Markt e.V.
(Als Ver­eins­na­me so ein­ge­tra­ge­ne Bezeich­nung)
Ansprech­part­ner: Ger­hard Sell­mair, 1. Vor­stand
Chiem­see­stra­ße 31
83022 Rosen­heim
Tel.: 08031 234180
Fax: 08031 32975
eMail : kontakt@tam-ost.de

Gel­tungs­be­reich

Nut­zer erhal­ten mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung Infor­ma­ti­on über die Art, den Umfang und Zweck der Erhe­bung und Ver­wen­dung ihrer Daten durch den ver­ant­wort­li­chen Anbie­ter erho­ben und ver­wen­det wer­den.

Den recht­li­chen Rah­men für den Daten­schutz bil­den das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und das Tele­me­di­en­ge­setz (TMG).

Erfas­sung all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen

Mit jedem Zugriff auf die­ses Ange­bot wer­den durch uns bzw. unse­ren Webspace-Pro­vi­der (also dem von uns beauf­trag­ten Dienst­leis­ter zur Bereit­stel­lung von per Brow­ser besuch­ba­rem Spei­cher­platz im Inter­net) auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen erfasst. Die­se erfass­ten Infor­ma­tio­nen, auch als Ser­ver-Log­files bezeich­net, sind all­ge­mei­ner Natur und erlau­ben kei­ne Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son.

Erfasst wer­den unter ande­rem: Name der Web­sei­te, Datei, Datum, Daten­men­ge, Web­brow­ser und Web­brow­ser-Ver­si­on, Betriebs­sys­tem, der Domain­na­me Ihres Inter­net-Pro­vi­ders, die soge­nann­te Refer­rer-URL (jene vor­he­ri­ge Sei­te, von der aus Sie mög­li­cher­wei­se auf unser Ange­bot zuge­grif­fen haben) und die jeweils aktu­el­le IP-Adres­se.

Ohne die­se Daten wäre es tech­nisch teils nicht mög­lich, die Inhal­te der Web­sei­te aus­zu­lie­fern und dar­zu­stel­len. Inso­fern ist die Erfas­sung der Daten zwin­gend not­wen­dig. Dar­über hin­aus ver­wen­den wir die anony­men Infor­ma­tio­nen für sta­tis­ti­sche Zwe­cke. Sie hel­fen uns bei der Opti­mie­rung des Ange­bots und der Tech­nik. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Ver­dacht auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung unse­res Ange­bo­tes nach­träg­lich zu kon­trol­lie­ren.

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Damit die Sicher­heit Ihrer Daten wäh­rend der Über­tra­gung gewähr­leis­tet ist, arbei­ten wir mit Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren (etwa SSL) über HTTPS, die den aktu­el­len Stand der Tech­nik wider­spie­geln.

Brow­ser-mel­det evtl. https://www.tam-ost.de als „Nicht sicher“

Damit Web­sei­ten über eine ver­schlüs­sel­te Lei­tung - erkenn­bar am S in HTTPS:// in der Adres­se - trans­por­tiert wer­den, benö­ti­gen Sie für gewöhn­lich ein so genann­tes Zer­ti­fi­kat, also eine Art Aus­weis oder Echt­heits­be­weis, der von einer offi­zi­el­len Stel­le aus­ge­stellt wur­de. Die­se Zer­ti­fi­ka­te sind auf­grund ihrer regle­men­tier­ten Zulas­sungs­art zwar als aus­ge­spro­chen sicher anzu­se­hen, kos­ten aber dem­entspre­chend auch in fes­ten Inter­val­len immer wie­der Geld. Eine Alter­na­ti­ve dazu bie­tet die Initia­ti­ve „Let’s encrypt“, die, neben der regu­lä­ren Metho­de, auch von unse­rem Pro­vi­der ange­bo­ten wird. Auch wir nut­zen „Let’s encrypt“ als Ver­schlüs­se­lungs­dienst­leis­ter.
Fast alle Brow­ser blen­den in der Adress­zei­le links einen Hin­weis dazu ein, ob die besuch­te Sei­te hin­sicht­lich ihres Ser­ver­zer­ti­fi­kats ein­deu­tig iden­ti­fi­zier­bar ist oder nicht. Ist sie das nicht - und das ist „Lets encrypt“-Zertifikaten tech­no­lo­gie­be­dingt die Regel - meldet/signalisiert der Brow­ser even­tu­ell, dass die besuch­te Sei­te „nicht sicher“ sei. Über­setzt heißt das dann aber nur, dass das vom Ser­ver bereit­ge­stell­te Ver­schlüs­se­lungs­zer­ti­fi­kat nicht mit dem Namen im Zer­ti­fi­kat über­ein­stimmt. So lan­ge die Adres­se mit https:// beginnt ist der Daten­trans­fer zwi­schen Brow­ser und Ser­ver aber sicher ver­schlüs­selt.

Kom­men­tar­funk­ti­on
Der­zeit unge­nutzt, Stand 16.5.2018

Wer­den durch unse­re Online-Besu­cher Kom­men­ta­re oder sons­ti­ge Bei­trä­ge auf unse­rem Ange­bot ver­fasst und ver­öf­fent­licht, spei­chern wir die IP-Adres­se, den Nut­zer­na­men und den Zeit­punkt der Erstel­lung. Die­se Daten wer­den aus Sicher­heits­grün­den erho­ben, da der Anbie­ter für rechts­wid­ri­ge Inhal­te (ver­bo­te­ne Pro­pa­gan­da, Belei­di­gun­gen u.a.) belangt wer­den kann, auch wenn sie von drit­ter Sei­te erstellt wur­den. In einem sol­chen Fall die­nen die Infor­ma­tio­nen dazu, die Iden­ti­tät des Ver­fas­sers zu ermit­teln.

News­let­ter

Mel­den Sie sich für unse­ren News­let­ter an, ver­wen­den wir die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten aus­schließ­lich für die­sen Zweck oder um sie über die für die­sen Dienst oder die Regis­trie­rung rele­van­ten Umstän­de zu infor­mie­ren. Die­se Daten geben wir nicht an Drit­te wei­ter.
Auch eine sta­tis­ti­sche Erfas­sung (das so genann­te Tracking) bspw. dar­über ob, wann und womit Sie den News­let­ter lesen fin­det NICHT statt.

Für den Emp­fang des News­let­ters bedarf es einer vali­den (gül­ti­gen) E-Mail-Adres­se. Gespei­chert wer­den zudem die IP-Adres­se, über die Sie sich für den News­let­ter anmel­den und das Datum, an dem Sie den News­let­ter bestel­len. Die­se Daten die­nen uns als Nach­weis bei Miss­brauch, falls eine frem­de E-Mail-Adres­se für den News­let­ter ange­mel­det wird. Um dar­über hin­aus sicher­zu­stel­len, dass eine E-Mail-Adres­se nicht miss­bräuch­lich durch Drit­te in unse­ren Ver­tei­ler ein­ge­tra­gen wird, arbei­ten wir geset­zes­kon­form mit dem soge­nann­ten „Double-Opt-In“-Verfahren. Im Rah­men die­ses Ver­fah­ren wer­den die Bestel­lung des News­let­ters, der Ver­sand der Bestä­ti­gungs­mail und der Erhalt der Anmel­de­be­stä­ti­gung pro­to­kol­liert.

Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, Ihrer E-Mail-Adres­se und deren Nut­zung für den News­let­ter-Ver­sand zu wider­ru­fen. Für den Wider­ruf stel­len wir Ihnen in jedem News­let­ter und auf der Web­sei­te einen Link zur Ver­fü­gung. Sie haben außer­dem die Mög­lich­keit, uns Ihren Wider­rufs­wunsch über die auf jeder unse­rer Web­sei­ten unten links genann­ten Kon­takt­mög­lich­kei­ten schrift­lich oder per Tele­fon mit­zu­tei­len.

Kon­takt­for­mu­lar

Die­ses Web­an­ge­bot ent­hält auf­grund von gesetz­li­chen Vor­schrif­ten Anga­ben, die eine schnel­le elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me zu unse­rem Unter­neh­men sowie eine unmit­tel­ba­re Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns ermög­li­chen, was eben­falls eine all­ge­mei­ne Adres­se der soge­nann­ten elek­tro­ni­schen Post (E-Mail-Adres­se) umfasst.
Sofern eine betrof­fe­ne Per­son per E-Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar den Kon­takt mit dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen auf­nimmt, wer­den die von der betrof­fe­nen Per­son über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auto­ma­tisch gespei­chert.
Sol­che auf frei­wil­li­ger Basis von einer betrof­fe­nen Per­son an den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den für Zwe­cke der Bear­bei­tung oder der Kon­takt­auf­nah­me zur betrof­fe­nen Per­son gespei­chert. Es erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te.

Dienst zur Ver­an­stal­tungs­bu­chung

Die­ses Web­an­ge­bot ent­hält die Mög­lich­keit, auf elek­tro­ni­schem Weg kos­ten­pflich­tig Ein­tritts­kar­ten zu erwer­ben.
Dies erfolgt, indem der Inter­es­sent auf einer Stück­sei­te auf den dort ange­zeig­ten Button/Schalter mit der Auf­schrift „Kar­ten­vor­ver­kauf“, „Kar­ten“ oder ähn­li­ches klickt.

Durch den Klick wird der Inter­es­sent auf die pas­sen­de Buchungs­sei­te im Ver­wal­tungs­be­reich des tech­ni­schen Erfül­lungs­part­ners Seatlion.com mit Sitz in der Schweiz wei­ter­ge­lei­tet. Auf der Buchungs­sei­te besteht  neben der frei­en Platz­wahl auch die Mög­lich­keit, über ver­schie­de­ne Zah­lungs­dienst­leis­ter Ein­tritts­kar­ten zu kau­fen.

Sofern eine betrof­fe­ne Per­son über die­ses Sys­tem Kar­ten erwirbt, wer­den die von der betrof­fe­nen Per­son über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auto­ma­tisch vom Erfül­lungs­part­ner zur Erfül­lung des Auf­trags gespei­chert.

Sol­che auf frei­wil­li­ger Basis von einer betrof­fe­nen Per­son an den Erfül­lungs­part­ner über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den für Zwe­cke der Bear­bei­tung gespei­chert. Es erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an unbe­tei­lig­te Drit­te.

Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Drit­ter

Unser Ange­bot umfasst mit­un­ter mög­li­cher­wei­se auch Inhal­te, Diens­te und Leis­tun­gen ande­rer Anbie­ter.
Das sind zum Bei­spiel Land­kar­ten, die von Goog­le-Maps zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, Vide­os von You­Tube sowie Gra­fi­ken und Bil­der ande­rer Web­sei­ten.
Damit die­se Daten im Brow­ser des Nut­zers auf­ge­ru­fen und dar­ge­stellt wer­den kön­nen, ist die Über­mitt­lung der IP-Adres­se zwin­gend not­wen­dig. Die Anbie­ter (im Fol­gen­den als „Dritt-Anbie­ter“ bezeich­net) neh­men also zumin­dest die jeweils akti­ve IP-Adres­se des jewei­li­gen Nut­zers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, aus­schließ­lich Dritt-Anbie­ter zu nut­zen, wel­che die IP-Adres­se nur benö­ti­gen, um Inhal­te aus­lie­fern zu kön­nen, haben wir kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob die IP-Adres­se mög­li­cher­wei­se gespei­chert wird. Die­ser Vor­gang dient in dem Fall unter ande­rem sta­tis­ti­schen Zwe­cken. Sofern wir Kennt­nis davon haben, dass die IP-Adres­se gespei­chert wird, wei­sen wir unse­re Nut­zer dar­auf hin.

Coo­kies

Die­se Web­sei­te ver­wen­det soge­nann­te Coo­kies. Coo­kies sind Text­da­tei­en, die vom Ser­ver aus auf Ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den. Sie ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser, zur IP-Adres­se, dem Betriebs­sys­tem und zur Inter­net­ver­bin­dung. Die­se Daten wer­den von uns nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben oder ohne ihre Zustim­mung mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­knüpft.

Coo­kies erfül­len vor allem zwei Auf­ga­ben. Sie hel­fen uns, Ihnen die Navi­ga­ti­on durch unser Ange­bot zu erleich­tern, und ermög­li­chen die kor­rek­te Dar­stel­lung der Web­sei­te. Sie wer­den nicht dazu genutzt, Viren ein­zu­schleu­sen oder Pro­gram­me zu star­ten.

Nut­zer haben die Mög­lich­keit, unser Ange­bot auch ohne Coo­kies auf­zu­ru­fen. Dazu müs­sen im Brow­ser die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen geän­dert wer­den. Infor­mie­ren Sie sich bit­te über die Hilfs­funk­ti­on Ihres Brow­sers, wie Coo­kies deak­ti­viert wer­den. Wir wei­sen aller­dings dar­auf hin, dass dadurch eini­ge Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te mög­li­cher­wei­se beein­träch­tigt wer­den und der Nut­zungs­kom­fort ein­ge­schränkt wird. Die Sei­ten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Euro­pa) erlau­ben es Ihnen, Online-Anzei­gen-Coo­kies zu ver­wal­ten.

Ver­wen­dung von Slim­s­tat Ana­ly­tics

Die­se Web­site benutzt zur sta­tis­ti­schen Bewer­tung das Word­Press-Plugin* Slim­s­tat Ana­ly­tics, eine Open-Source-Soft­ware zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung von Besu­cher­zu­grif­fen.
Slim­s­tat ver­wen­det mög­li­cher­wei­se eige­ne Coo­kies, also die zuvor schon beschrie­be­nen klei­nen Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die uns eine gewis­se Ein­sicht in die Benut­zung der Web­site durch unse­re Inter­net-Besu­cher ermög­li­chen.

Die so erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Nut­zung des Inter­net­an­ge­bo­tes wer­den auf unse­rem Web­ser­ver in Deutsch­land gespei­chert.

Die IP-Adres­se wird unmit­tel­bar nach der Ver­ar­bei­tung und vor deren Spei­che­rung anony­mi­siert. Sie haben, wie schon beschrie­ben, die Mög­lich­keit, die Annah­me der Coo­kies durch Ände­rung der Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware zu ver­hin­dern. Wie das Blo­ckie­ren oder löschen von Coo­kies in Ihrem Brow­ser funk­tio­niert, kön­nen Sie in der Hil­fe­funk­ti­on Ihres Brow­sers nach­le­sen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass bei ent­spre­chen­der Ein­stel­lung even­tu­ell nicht mehr alle Funk­tio­nen die­ser Web­site zur Ver­fü­gung ste­hen.

Sie kön­nen sich ent­schei­den, ob in Ihrem Brow­ser ein ein­deu­ti­ger Web­ana­ly­se-Coo­kie abge­legt wer­den darf, um dem Betrei­ber der Web­sei­te die Erfas­sung und Ana­ly­se ver­schie­de­ner sta­tis­ti­scher Daten zu ermög­li­chen.
* “Plugin” steht an die­ser Stel­le für hin­zu­füg­ba­re Funk­ti­ons­er­wei­te­run­gen für das von uns für die redak­tio­nel­le Bedie­nung die­ser Web­sei­te ein­ge­setz­te Redak­ti­ons­sys­tem Word­Press

Die Brow­ser-Ein­stel­lung „Do not track“

„Do not track“ ist eine in den Ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers zu fin­den­de Tech­no­lo­gie und ein Richt­li­ni­en­vor­schlag, der es Benut­zern ermög­li­chen soll, selb­stän­dig zu ent­schei­den, ob ihr Ver­hal­ten von Web­sites, Wer­be­netz­wer­ken und Sozia­len Netz­wer­ken ver­folgt wird. Wir hal­ten uns an die­se von Ihnen in Ihrem Brow­ser steu­er­ba­re Ein­stel­lung und deak­ti­vie­ren Sta­tis­tik­aus­wer­tun­gen auto­ma­tisch sofern Sie „Do not track“ akti­viert haben.

Ver­wen­dung von SHAR­RIF

Anstel­le ein­zel­ner, hin­sicht­lich Daten­schutz mög­li­cher­wei­se bedenk­li­cher Funk­ti­ons­mo­du­le ver­schie­de­ner sozia­ler Netz­wer­ke (Face­book, Xing, Twit­ter usw.), die es Ihnen als Leser erlau­ben bestimm­te Inhal­te mit Ande­ren zu tei­len, wur­de auf die­ser Inter­net­sei­te die Kom­po­nen­te Shariff inte­griert. Die Shariff-Kom­po­nen­te stellt mit dem Daten­schutz kon­for­me Soci­al-Media-But­tons zur Ver­fü­gung. Shariff wur­de für die deut­sche Com­pu­ter­zeit­schrift c’t ent­wi­ckelt und wird über die Git­Hub, Inc. publi­ziert.

Ent­wick­ler der Kom­po­nen­te ist
Git­Hub, Inc. 88 Colin P. Kel­ly Juni­or Street, San Fran­cis­co, CA 94107, USA.

Übli­cher­wei­se über­tra­gen von sozia­len Netz­wer­ken bereit­ge­stell­te But­ton-Lösun­gen bereits dann per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an das jewei­li­ge sozia­le Netz­werk, wenn ein Nut­zer eine Inter­net­sei­te besucht, in wel­che ein sol­cher Soci­al-Media-But­ton inte­griert wur­de. Durch die Nut­zung der Shariff-Kom­po­nen­te wer­den erst dann per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an sozia­le Netz­wer­ke über­mit­telt, wenn der Besu­cher einer Inter­net­sei­te aktiv einen der Soci­al-Media-But­tons betä­tigt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Shariff-Kom­po­nen­te wer­den von der Com­pu­ter­zeit­schrift c’t unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereit­ge­hal­ten. Der Ein­satz der Shariff-Kom­po­nen­te hat den Zweck, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Besu­cher unse­rer Inter­net­sei­te zu schüt­zen und uns gleich­zei­tig zu ermög­li­chen, eine But­ton-Lösung für sozia­le Netz­wer­ke auf die­ser Inter­net­sei­te zu inte­grie­ren.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Git­Hub kön­nen unter https://help.github.com/articles/github-privacy-policy/ abge­ru­fen wer­den.

Goog­le Maps

Wir ver­wen­den mög­li­cher­wei­se die Goog­le Maps API, um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen in Form inter­ak­ti­ver Kar­ten dar­zu­stel­len. Sie­he Stand­ort und Par­ken auf der Sei­te Gäs­te­infos.

Her­stel­ler von Goog­le Maps ist
Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, Cali­for­nia, 94043

Bei der Nut­zung von Goog­le Maps wer­den von Goog­le auch Daten über die Nut­zung der Maps-Funk­tio­nen durch Besu­cher die­ser Web­sei­ten erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre Ein­stel­lun­gen ver­än­dern, so dass Sie Ihre Daten ver­wal­ten und schüt­zen kön­nen. Hier fin­den Sie die Nut­zungs­be­din­gun­gen für Goog­le Maps.

HIer kli­cken für wei­ter­ge­hen­de Anlei­tun­gen zum Ver­wal­ten der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Goog­le-Pro­duk­ten.

Goog­le Fonts

Die­se Web-Prä­senz nutzt mög­li­cher­wei­se die Goog­le Font API, um die Text­dar­stel­lung mit optisch anspre­chen­den Schrift­ar­ten zu ermög­li­chen. Hier­bei wur­de im Rah­men derEnt­wick­lung unse­rer Web-Prä­senz beson­ders dar­auf geach­tet, dass alle Schrift­art-Datei­en für die gewähl­ten Schrif­ten „Lato“ und „Asap“ von unse­rem eige­nen Ser­ver an Besu­cher über­mit­telt wer­den.
Bei die­ser Vor­ge­hens­wei­se fin­det also auch kein Abruf von Datei­en bei Goog­le statt.

Her­stel­ler von Goog­le Fonts ist
Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, Cali­for­nia, 94043

Bei der Nut­zung von Goog­le Fonts wer­den von Goog­le mög­li­cher­wei­se Daten über die Nut­zung der Fonts-Funk­tio­nen durch Besu­cher die­ser Web­sei­ten erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre Ein­stel­lun­gen ver­än­dern, so dass Sie Ihre Daten ver­wal­ten und schüt­zen kön­nen. Hier fin­den Sie die Nut­zungs­be­din­gun­gen für Goog­le Maps.

Hier kli­cken für wei­ter­ge­hen­de Anlei­tun­gen zum Ver­wal­ten der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Goog­le-Pro­duk­ten.

Beson­de­rer Hin­weis im Zusam­men­hang mit Schrift­art-Datei­en

Unser Redak­ti­ons­sys­tem Word­Press wur­de wäh­rend der Zusa­men­stel­lung und Ein­rich­tung aller Funk­tio­nen auch durch Erwei­te­run­gen (soge­nann­te „Plugins“) um bestimm­te Fähig­kei­ten erwei­tert. Alle ver­wen­de­ten  Erwei­te­run­gen stam­men aus dem offi­zi­el­len Repo­sito­ry (also der offi­zi­el­len Word­Press-Plugin Biblio­thek) und wur­den von diver­sen Ent­wick­lern erstellt und ver­öf­fent­lich. 

Mög­li­cher­wei­se laden man­che Erwei­te­run­gen eben­falls Schrif­ten hin­zu.
Tech­nik­be­dingt kann es dann sein, dass trotz aller Beschrän­kun­gen und Bemü­hun­gen unse­res Web­de­sign-Dienst­leis­ters sol­che Zugrif­fe eben­falls zu unter­bin­den, ein­zel­ne Goog­le-Schrift­art-Datei­en den­noch von einem ande­ren als unse­rem eige­nen Ser­ver an den Besu­cher-Brow­ser geschickt wer­den.
Soll­ten Sie mit die­sem Umstand nicht ein­ver­stan­den sein, bit­ten wir Sie dar­um, Ihren Besuch an die­ser Stel­le abzu­bre­chen.

Daten­spar­sam­keit

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten spei­chern wir gemäß den Grund­sät­zen der Daten­ver­mei­dung und Daten­spar­sam­keit nur so lan­ge, wie es erfor­der­lich ist oder vom Gesetz­ge­ber her vor­ge­schrie­ben wird (gesetz­li­che Spei­cher­frist). Ent­fällt der Zweck der erho­be­nen Infor­ma­tio­nen oder endet die Spei­cher­frist, sper­ren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rech­te auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Sper­re, Löschung und Wider­spruch

Sie haben das Recht, auf Antrag unent­gelt­lich eine Aus­kunft, über die bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, anzu­for­dern und/oder eine Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung zu ver­lan­gen.
Aus­nah­men gel­ten nur dann, wenn es sich um die vor­ge­schrie­be­ne Daten­spei­che­rung zur Geschäfts­ab­wick­lung han­delt oder die Daten der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflicht unter­lie­gen.

Soll­ten Sie von die­sem Recht Gebrauch machen wol­len, kon­tak­tie­ren Sie bit­te unser Büro.
Kon­takt­da­ten: Sie­he hier oben, oder am Ende jeder unse­rer Sei­ten links

Um eine Daten­sper­re jeder­zeit berück­sich­ti­gen zu kön­nen, ist es erfor­der­lich, die Daten für Kon­troll­zwe­cke in einer Sperr­da­tei vor­zu­hal­ten. Besteht kei­ne gesetz­li­che Archi­vie­rungs­pflicht, kön­nen Sie auch die Löschung der Daten ver­lan­gen. Ande­ren­falls sper­ren wir die Daten, sofern Sie dies wün­schen. 

Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unse­rem Ver­ein als Rechts­grund­la­ge für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, bei denen wir eine Ein­wil­li­gung für einen bestimm­ten Ver­ar­bei­tungs­zweck ein­ho­len. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist (also Sie als Besu­cher die­ser Web­prä­senz), erfor­der­lich, wie dies bei­spiels­wei­se bei Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen der Fall ist, die für eine Lie­fe­rung von Waren oder die Erbrin­gung einer sons­ti­gen Leis­tung oder Gegen­leis­tung not­wen­dig sind, so beruht die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.

Glei­ches gilt für sol­che Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind, etwa in Fäl­len von Anfra­gen zur unse­ren Pro­duk­ten oder Leis­tun­gen. Unter­liegt unser Unter­neh­men einer recht­li­chen Ver­pflich­tung durch wel­che eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wird, wie bei­spiels­wei­se zur Erfül­lung steu­er­li­cher Pflich­ten, so basiert die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

In sel­te­nen Fäl­len könn­te die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wer­den, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen. Dies wäre bei­spiels­wei­se der Fall, wenn ein Besu­cher in unse­rem Betrieb ver­letzt wer­den wür­de und dar­auf­hin sein Name, sein Alter, sei­ne Kran­ken­kas­sen­da­ten oder sons­ti­ge lebens­wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen an einen Arzt, ein Kran­ken­haus oder sons­ti­ge Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den müss­ten. Dann wür­de die Ver­ar­bei­tung aufArt. 6 I lit. d DS-GVO beru­hen.

Letzt­lich könn­ten Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beru­hen. Auf die­ser Rechts­grund­la­ge basie­ren Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die von kei­ner der vor­ge­nann­ten Rechts­grund­la­gen erfasst wer­den, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich ist, sofern die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen nicht über­wie­gen. Sol­che Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind uns ins­be­son­de­re des­halb gestat­tet, weil sie durch den Euro­päi­schen Gesetz­ge­ber beson­ders erwähnt wur­den. Er ver­trat inso­weit die Auf­fas­sung, dass ein berech­tig­tes Inter­es­se anzu­neh­men sein könn­te, wenn die betrof­fe­ne Per­son ein Kun­de des Ver­ant­wort­li­chen ist (Erwä­gungs­grund 47 Satz 2 DS-GVO).

Ände­rung unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung

Um zu gewähr­leis­ten, dass unse­re Daten­schutz­er­klä­rung dau­er­haft den gel­ten­den gesetz­li­chen Vor­ga­ben ent­spricht, behal­ten wir uns dau­er­haft Ände­run­gen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die­se Daten­schutz­er­klä­rung wegen neu­er oder über­ar­bei­te­ter Leis­tun­gen, zum Bei­spiel neu­er Ser­vice­leis­tun­gen, ange­passt wer­den muss. Die neue Daten­schutz­er­klä­rung greift dann bei Ihrem nächs­ten Besuch auf unse­rem Ange­bot.