30 Jahre Theater am Markt e.V.

Plädoyer für die Bühnenkunst von Hendrik Heuser

(Originaltext siehe : http://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/plaedoyer-buehnenkunst-4214738.html) Mit einem Festabend beging der Verein „Theater am Markt“ sein 30-jähriges Bestehen in seinem Domizil an der Chiemseestraße. Mit „Blitzlichtern auf Theatererinnerungen„, professionell gespielten Kurzszenen, zeigten Helmut Huber, Gerd Meiser und Klaus Schöberl ihr Potenzial.

Gleich gehts los - Blick in den Saal - 30 Jahre TAM

Gleich gehts los – Blick in den Saal

Vereinsvorsitzende Renate M. Mayer hielt ein engagiertes Plädoyer zur Notwendigkeit der Bühnenkunst im „digitalen Zeitalter“. Rosenheim – Es sind fast zehn Jahre vergangen, seit Rosenheims quirligste Bühne aus ihrer Gründungslokalität, dem ehemaligen „Kurbelkino“ an der Färberstraße, in die Chiemseestraße umgezogen ist. Schritt für Schritt wurde das Domizil technisch aufgerüstet, und so gibt es inzwischen eine festinstallierte Bühne sowie neue Zuschauerpodeste mit einer sicherheitsdienlichen Bodenbeleuchtung. Zum Stehempfang kamen neben ausgewiesenen langjährigen Theaterfreunden auch Vorstände der befreundeten Rosenheimer Theater sowie Christian Poitsch, Vorsitzender des Rosenheimer Kulturforums, dem umfassenden Dachverband der Kulturschaffenden in Stadt und Landkreis… Hier klicken zum weiterlesen…

Das könnte Dich auch interessieren...