Markiert: Zinn Alexander

GUT GEGEN NORDWIND und  ALLE SIEBEN WELLEN

"Gut gegen Nordwind" mit Sarah Fischbacher und Daniel Burton Bild: Albert Aschl

Mit seinen Romanen „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ landete Daniel Glattauer zwei absolute Bestseller. Auch die Theaterfassungen haben die deutschsprachigen Bühnen erobert. Im TAM OST werden in diesem Herbst die beiden Stücke vor und nach der Pause in einer Inszenierung am gleichen Abend gespielt.

DIE 12 GESCHWORENEN

"DIE 12 GESCHWORENEN" (lnr) Thomas Müller als "Nr. 2", Stefan Vincent Schmid als "Nr. 3", Klaus Schöberl als "Nr. 8", Alexander Schoenhoff als "Nr. 7", Tobias Huber als "Nr.10", Bild: Adrian Bacher

Das Urteil muss einstimmig sein, das zwölf Geschwore­ne in einem Mordpro­zess fällen müssen. Ein Schuldspruch würde für den neunzehnjährigen angeklagten Jungen den Tod bedeuten. Für die Geschworenen scheint seine Schuld bewiesen, doch in der ersten Abstimmung stimmt der Geschworene Nr. 8 für nicht schuldig…

Alles neu macht der …August!

Achtung Baustelle! „Die Schenke sollte auch mal wieder gestrichen werden…“, mit diesem lapidaren Satz trat unser Theaterwirt Hans Anker vor etwa 3 Monaten eine wahre Renovierungslawine los. Statt mit Eimerchen und Pinsel fix mal eben kurz...

LETZTE NACHT

LETZTE NACHT - Susanne Braune und Christian Swoboda, Bild: S.A. Schmuck

In der Nacht von der das Stück erzählt, werden Annas und Max‘ Gefühle zueinander erneut auf den Prüfstand gestellt.
Sie müssen erfahren: „…auch wenn man liebt, kann man in Versuchung geraten“.

DIE PHYSIKER

lnr: Alexander Rathmacher, Daniel Burton, Oliver Heinke

Auch einer schrecklichen Welt vermag der große Autor Friedrich Dürrenmatt ihre Komik abzugewinnen. Das zeigt er mit Witz und Weisheit in der Geschichte vom Physiker Möbius, der die Welt vor den Konsequenzen seiner Entdeckungen schützen will.

BLUMEN AUS STAHL

Angelika Sewald-Löffelmann (l), Brigitte Schwab (r) und Stefanie Högl (v)

In einer Kleinstadt des US-Südstaates Louisiana treffen sich jeden Samstag fünf Frauen in Truvys Schönheits­salon, um mit sehr viel Haarspray den Tücken des Alltags zu entfliehen und bei einem Kaffee den neuesten Tratsch auszutauschen. An besonderen Tagen kommt auch die junge Shelby hinzu…

ONKEL WANJA

"Marina, Sonja, Prof. Serebrjakow, Jelena" Renate M. Mayer, Jutta Schmidt, Hermann Kunz, Susanne Braune Bild: Albert Ascherl

Professor Serebrjakow kehrt pensioniert mit seiner zweiten Frau Jelena Andrejewna auf das Landgut seiner bereits verstorbenen Frau zurück, welches seit Jahren von Wanja, dem Bruder der ersten Gattin, sowie Sonja, der Tochter des Professors aus erster Ehe, bewirtschaftet wird. Dem Professor a.D. fehlen schlicht und ergreifend die finanziellen Mittel für ein Leben in der Stadt…