Markiert: Sellmair Gerhard

DIE BENGALISCHE ROLLE

Es beginnt alles ganz harmlos im „Horizontal-Etablissement“ der Musils. Es hört auf harmlos zu sein, als ein ebenso prominenter wie übergewichtiger Gast auf die „bengalische Rolle“ nicht verzichten möchte. Denn leider ist er den erotischen und körperlich gewagten Anforderungen dieser „ganz irren Spezialnummer“ nicht gewachsen…

Alles neu macht der …August!

Achtung Baustelle! „Die Schenke sollte auch mal wieder gestrichen werden…“, mit diesem lapidaren Satz trat unser Theaterwirt Hans Anker vor etwa 3 Monaten eine wahre Renovierungslawine los. Statt mit Eimerchen und Pinsel fix mal eben kurz...

Frau Mayers „Feier-Abend“…

„Irgendwann darfs auch mal gut sein…“ Auf eigenen Wunsch trat Renate M. Mayer bei der Vorstandsneuwahl am 8.3.2015 nicht mehr an. Ihre Entscheidung hatte sie schon vor einigen Monaten verkündet, nach 16 Jahren im...

Neuer Vorstand ab 9. März 2015

Renate M. Mayer, Claudida Loy und Klaus Lüders

Im Rahmen der Vereinssitzung vom 8.3.2015, wurde u.a. der neue Vorstand gewählt. 1. Vorstand Claudia Loy 2. Vorstand Gerhard Sellmair Kassier Klaus Lüders Schriftführung Angelika Sewald-Löffelmann Kassenprüfung Andreas Kulot, Roland Wieser Der bisherige 1....

HOTEL ZEITSPRUNG

Daniela Mayer - Roxie Cabaret

Rauf und runter durch die Zeit-Etagen fährt der Show-Lift im „Hotel Zeitsprung“ – von einer Erinnerung zur nächsten. Dabei lässt er manchmal ein Stockwerk aus und manchmal muss er noch mal vorbeischauen…

LADIES NIGHT

lnr. Thomas Eiwen, Hermann Hager, Hans Anker, Florian Fuchs, Christian Swoboda, Gerhard Sellmair

Eine Gruppe arbeitsloser Männer trifft sich täglich im Pub. Sie reden, streiten, saufen, bejammern sich und ihre fehlenden beruflichen Aussichten. Bis eine erfolgreiche Männer-Striptease-Gruppe in die Stadt kommt.

ROSELS HEIM

Gala 2013-14 - Rosels Heim - Bild: OVB / Ascherl

Im Jahr 2014 ist Rosenheim ist seit 150 Jahren Stadt. In diesem Jubiläum stecken genug Historie und Histörchen drin, um eine Show zu zeigen, die selbst schon zur Tradition geworden ist.

CABARET TAM OST

(lnr) Christian Reitinger, Serafin Schumann, Daniela Mayer, Andreas Kulot, Gabriela Schmidt, Hans Anker, Andreas Altmaier, Hermann Hager und Theresa Doff Bild: fkn, ovb 2013

Theater im Theater ist immer spannend. „Cabaret TAM-OST“ erzählt die Geschichte, wie Leute im Ensemble es anstellen, ein neues Varieté-Programm zu präsentieren. So wie es die Zuschauer erwarten, gibt es Sketche und Songs, Tänze und Travestie.

EIN SOMMERTAG

"Wehe, die Dame und Wohl" Klaus Schöberl, Sabine Herrberg und Alexander Schoenhoff Bild: Margit Jacobi, ovb 2012

Wehe, ein Mensch, dem alles misslingt, möchte sich erhängen. Dabei trifft er auf Wohl. Dem gelingt zwar alles sofort, doch auch er ist des Lebens überdrüssig, gerade weil es ihm nichts Neues mehr bieten kann. Die Selbstmordabsichten der beiden finden ein jähes Ende, als eine Dame ihren Weg kreuzt.